Forschung im Bereich Magen-Darm-Erkrankungen

Medikamentöse Behandlung der Refluxkrankheit

Der Forschungsschwerpunkt der Klinik für Innere Medizin unter Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Romuald Adamek liegt im Bereich der Magen-Darm-Erkrankungen. So werden Studien über die medikamentöse Behandlung der Refluxkrankheit (Sodbrennen), Nahrungsmittelallergien und Lebererkrankungen (Atemtests) durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Weiterentwicklung von gastroenterologischen Techniken:

  • Endoskopische Submukosadissektion, ein Verfahren, um bei Spiegelungen von Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm Tumoren direkt abzutragen (ohne Operation)
  • Endosonografische Untersuchung mit Punktion (Ultraschall vom Magen, der Speiseröhre oder dem Enddarm aus), wobei anhand von Zellproben im Hause direkt eine Diagnose gestellt werden kann
  • Kapselvideo-Endoskopie, eine Dünndarmbeurteilung ohne Endoskop, zur Untersuchung von Darmblutungen und Entzündungen
  • Dickdarmdiagnostik als schonende nichtinvasive Vorsorgeuntersuchung

Zu diesen Schwerpunkten führt die Fachklinik für Innere Medizin regelmäßig Symposien, Fortbildungen und Workshops für andere Gastroenterologen durch. Informationen dazu finden Sie hier.