Sie können aktiv an Ihrer Genesung mitwirken. Die Rapid Recovery-Patientenschule wurde eingerichtet, um Patienten vor einer Knie- oder Hüft-TEP Operation umfassend zu informieren. Im Rahmen einer ambulanten Vorstellung in der Sprechstunde hat Ihr Arzt zu einer Operation geraten. Steht Ihr OP-Termin fest, nehmen Sie am Tag der OP-Vorbereitung an unserer Patientenschule teil. 

Hier informieren wir Sie ausführlich über den gesamten Behandlungsweg, der Sie vor, während und nach der Operation erwartet. Nehmen Sie diesen wichtigen Termin gemeinsam mit einem Begleiter Ihres Vertrauens (sog. Coach) wahr. Sie lernen bei dieser Veranstaltung das Team kennen, welches für Ihre Behandlung zuständig ist.

Operateur, Anästhesist, das Pflegepersonal, die Physiotherapeuten und der Sozialdienst stellen sich vor und klären Sie über die jeweiligen Behandlungsschritte in Bezug auf Ihre bevorstehende Operation auf. Darüber hinaus lernen Sie bereits praktische Übungen kennen und erhalten Verhaltenstipps, die Sie nach der Operation durchführen und beachten sollten, um schnell wieder aktiv und schmerzarm am alltäglichen Leben teilnehmen zu können. Während der Patientenschule haben Sie die Möglichkeit all Ihre Fragen zu stellen und uns auch Ihre Bedenken mitzuteilen, welche Sie im Vorfeld Ihrer Behandlung beschäftigen. Im Anschluss an die Patientenschule klären Sie die Ärzte (Operateur und Anästhesist), das Pflegepersonal, der Physiotherapeut inkl. Gangschule individuell zur Operation und dem Behandlungsablauf auf und Sie werden sozialmedizinisch beraten (z.B. zu Rehabilitationsmaßnahmen).